Weniger Pferd mehr Familie

Titel: Die Wellington Saga- Verführung (Bd. 2)/Autor: Nacho Figueras und Jessica Whiteman/Verlag: blanvalet/Erschienen: 19.07.2017/Seiten: 368 Seiten/ISBN: 9783734103735/Genre: New Adult/
Preis: Taschenbuch 12,99€ e Book 9,99€/Teil einer Reihe: Ja, Teil 2 von 3

 

>>Inhalt<<

Sebastian ist in Wellington als Playboy der Familie Del Campo bekannt. Die Frauenwelt liegt ihm zu Füßen, und regelmäßig stürzt er sich in leidenschaftliche Affären. Das Ansehen seiner prominenten Familie ist ihm egal, und er genießt stattdessen sein freies Leben in vollen Zügen. Bis er die faszinierende Katherine kennenlernt, die ihn mit ihrem Temperament auf eine Weise anzieht, die Sebastian bisher nicht kannte …

(Textquell: randomhouse.de)

 

>>Vor dem Lesen<<

Leider geh ich schon mit einem unguten Gefühl in den zweiten Band, nicht weil mit der erste nicht gefallen hätte (hier geht es zur Rezension von „Wellington Saga- Versuchung“), es ist eher das es hier um den Playboy in der Familie geht und als ich ihn im ersten Band etwas kennen lernen durfte hatte er nicht so die Leidenschaft wie sein Bruder.
Außerdem habe ich schon gelesen das es hier um eine Regisseurin/ Schauspielerin oder so geht.
Somit wird es weniger Pferdeleidenschaft geben.
Aber ich will ihn lesen, da ich mir erhoffe mehr von der Halbschwester zu erfahren.

 

>>Meinung<<

Im zweiten Band „Die Wellington Sage- Verführung“ von Nacho Figueras und Jessica Whiteman erschienen am 19.07.2017 im blanvalet Verlag lernen wir Sebastian kennen, der seinen Platz in seiner Familie Del Campo noch nicht gefunden hat und er scheint auch mit allem unzufrieden zu sein.
Als aber Katherine auftaucht ändert sich alles. Auch sie steht am Scheideweg und es scheint als würde alles was sie anfängt am Ende zerbrechen.

 

Wie schon im ersten Band versteckt sich unter der Oberfläche eine tiefere Geschichte.
Sebastian weiß nicht wohin mit sich und flüchtet sich in Party und Frauen. Was Alejandro, der älteste Bruder was immer zum Streit kommt. Auch ist ihm die Leidenschaft zum Polospiel verloren gegangen und erscheint kaum zum Training, was er durch sein begnadetes Talent wieder wegmacht.

Katherine gefeierte Drehbuchautorin ist dabei ihr Leben was sie sich erträumt hat aufrecht zu erhalten, denn es scheint der Wurm drin zu sein und alles was sie wollte gleitet ihr unter ihren Händen davon.
Katherine entschließt sich in ihre Heimat Wellington zurück zu kehren und dabei trifft sie auf Sebastian. Beide fühlen sich zueinander hingezogen und wissen sehr wohl was sie zu bieten haben.
In dem Band wird der Schwerpunkt auf die Familie Del Campo gelegt die man durch Sebastian und seiner Probleme mit ihnen kennlernt und auch aus seiner Sicht berichtet wird. Ich konnte so gut mit ihm mitfühlen.

Der Höhepunkt der Geschichte war für mich als Sebastian von seiner Großmutter erzählt und dies tolle Wendungen mit sich bringt, was einem die Familie noch etwas näher kennenlernen lässt.

 

Was mir jedoch nicht so gut gefallen hat war, dass es kurz vorm Finale sehr schleppend war und ich eine Zeit auch einfach uninteressant fand, was daran Lag, dass man sich auf dem Set eines Films war und an der Stelle einfach nicht viel passiert.

Das Ende hat aber alles übertroffen, hier kam endlich mal Pferdeemotionen und es war einfach ein Ende das man nur in Filmen sehen würde. Mir hat es sehr gut gefallen.

 

>>Was mir am meisten in Erinnerung geblieben ist<<

Das Spiel der beiden Brüder am Ende. Es war mit so viel Gefühl versehen und Emotionen. Emotionen die ich mir so gerne im ganzen Buch gewünscht hätte.

 

>>Fazit<<

Leider haben sich meine Befürchtungen bewahrheitet und es fehlte mir die Leidenschaft, was jedoch verständlich war denn Sebastian hatte seine auch verloren. Durch die ganze Geschichte zog sich einfach verlassene Stimmung.
Es konnte mich aber durch seine tiefen Einblicke in die Familiengeschichte der Del Campos überzeugen.

 

>>Bewertung<<

4 von 5 Zylinder

Please follow and like us:
RSS
Follow by Email9
Facebook0
Facebook
Instagram144

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.