Zum Inhalt springen

Die Buchdompteurin Beiträge

Lass sie nicht rein oder doch?

Werbung / Rezensionsexemplar

Titel: Die schwarze Frau / Autor: Simone St. James / Verlag: Goldmann / Seiten: 445 / Genre: Roman /
Teil einer Reihe: Nein

Vermont 1950. Idlewild Hall ist ein Ort für Mädchen, die keinen anderen Platz in der Gesellschaft haben. Abends erzählen sich die Schülerinnen Schauergeschichten von der »schwarzen Mary«. Doch als eines Nachts eine von ihnen unter mysteriösen Umständen ums Leben kommt, wird der Schrecken real. 2014 ist das Internat eine Ruine, aber die Journalistin Fiona Sheridan kann nicht von Idlewild Hall lassen: Hier wurde vor 20 Jahren ihre Schwester ermordet. Als man bei Renovierungsarbeiten eine weitere Mädchenleiche findet, beginnt Fiona zu recherchieren. Dabei rührt sie an dunkle Geheimnisse, die besser für immer verborgen geblieben wären …

Kommentare geschlossen

Hier ist das Begraben verboten

Werbung
Hier handelt es sich um ein Rezensionsexemplar, was aber meine persönliche Meinung nicht beeinflusst.

Hinter dem kleinen Tierfriedhof liegt eine verwünschte indianische Grabstätte. Ob Katze oder Mensch: Wer hier beerdigt wird, wird zum Albtraum für die Hinterbliebenen.

Der weltweit erfolgreichste Horrorroman

»Der beängstigendste Roman, den Stephen King je geschrieben hat.« Publishers Weekly


Titel: Friedhof der Kuscheltiere/ Autor: Stephen King / Verlag: Heyne / Genre: Horror / Teil einer Reihe: Nein / Spieldauer: 1012 Minuten / Sprecher: David Nathan
Kommentare geschlossen

Herz am langen Zügel

Ich liebe Pferdegeschichten, ich bin ja auch ein Pferdemädchen. Aber selten sehe ich Pferdegeschichten für Erwachsene. Daher ist mir „Herz am langen Zügel“ von Antje Szillat aus dem Knaur Verlag direkt aufgefallen.


Danke an den Verlag der mir das eBook als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.

Kommentare geschlossen

So überstehst du die Challenge 7Tage7Bücher- Ein Guide durch eine Lesechallenge

7 Tage 7 Bücher. Für mich als langsam Leser undenkbar und auch eine wahnsinnige Herausforderung. Ich sage aber man kann so eine Challenge zu seiner Zufriedenheit schaffen. Auch du.
Jeden Tag ein Buch.
300 bis 500 Seiten am Tag oder mehr.

Kommentare geschlossen

Die Schneeschwestern

Ich habe dieses wunderschöne Buch “Die Schneeschwestern” von Maja Lunge im Handel gesehen und habe es durchgesehen. Mehr kann ich dazu nicht sagen. Es ist einfach wunderschön und ich habe mich sooo sehr gefreut als ich es im Briefkasten hatte.

Danke an den Verlag für das Rezensionsexemplar, dies beeinflusst aber nicht meine Meinung.

Kommentare geschlossen

Dünenwinter und Lichterglanz

Ich musste das Buch „Dünenwinter und Lichterglanz“ lesen, denn ein großer Traum ist es Weihnachten an der Ostsee zu verbringen bzw. am Meer. Ich stell mir das einfach traumhaft vor. Ich bin im Herzen so und so ein kleiner Nordmensch oder Nordgirl.

Hier handelt es sich um ein Rezensionsexemplar, was meine Meinung aber nicht beeinflusst.

Kommentare geschlossen

Sieben Tage wir

Auf „Sieben Tage wir“ von Francesca Hornak wurde ich durch Netgalley aufmerksam und fand den Klappentext sehr interessant. Und gerade zur Weihnachtszeit bietet sich sowas doch an.

Hier handelt es sich um ein Rezensionsexemplar, was meine persönliche Meinung nicht beeinflusst.

Kommentare geschlossen

The future is female!

„After Work“ hat mich wieder dazu bewogen mich mal mit dem Thema Feminusmus zu beschäftigen.
Auf Instagram ist mir dann das Buch „The Future is female!“ aufgefallen.
Auch hier handelt es sich um ein Rezensionsexemplar, was aber meine Meinung nicht verfälscht.

Kommentare geschlossen