Rockgirl und habe ich mich in Shawn getäuscht?

(Bildquelle: Randomhous)

 

Titel: Rock my Soul
Autor: Jamie Shaw
Verlag: Blanvalet
Erschienen: 19.06.2017
Seiten: 448 Seiten
ISBN: 9783734103568
Preis: Taschenbuch 12,99€
e Book 9,99€
Teil einer Reihe: Ja, Teil 3 von 4

 

>>Klappentext<<

Als Kit Larson Shawn Scarlett das erste Mal Gitarre spielen sieht, ist es um sie geschehen! Doch nach einer verhängnisvollen Party wird Kit klar, dass sie für den hinreißenden Typen mit den grünen Augen nie mehr sein wird als ein One-Night-Stand. Die Liebe zur Musik aber lässt sie nie wieder los, und als Kit Jahre später erfährt, dass Shawns inzwischen sehr erfolgreiche Band The Last Ones to Know einen neuen Gitarristen sucht, kann sie nicht widerstehen und spielt vor. Kurz darauf erhält sie die Zusage und ist überglücklich. Doch das heißt auch, dass sie Shawn, den sie nie vergessen konnte, von jetzt an jeden Tag sehen wird …
(Textquelle: Randomhouse)

 

>>Meinung<<

 

Ich finde das Cover sehr passend auch wenn es so gar nicht dem Shawn entspricht, da wäre es schöner gewesen, wenn der Typ auf dem Cover ihm wenigsten ein wenig ähnlich sieht.

 

In die Geschichte kommt man sehr leicht rein, was zum einen an dem einfachen und lockeren Schreibstil liegt und zum anderen daran, dass das Buch dort beginnt, wo „Rock my Body“ aufgehört hat. Außerdem wurde in die Handlung nochmal ein kleiner Rückblick eingebaut.

In dem Band geht es um Shawn und Kit, eine Gitarristin, die sich nach langer Zeit und einem One-Night-Stand wiedertreffen.
Hier geht es langsam voran, man kann sich in Kit gut hineinversetzen, aus derer Sicht die Geschichte erzählt wird. Außerdem wird hier ein neuer Fokus gesetzt.

Beide Protagonisten verbindet die Liebe zur Musik. Beide sind sie tought, besonders Kit. Sie hat einen Traum und tut alles dafür um diesen zu erreichen, aber nicht um den Preis sich aufzugeben. Kit punktet oft mit lockeren Sprüchen und ist durch und durch ein Rockergirl mit dem Herz eines Mädchens, auch wenn diesen nicht immer durchkommt.
Shawn jedoch zeigt sich in einem ganz neuen Licht.

Das Ende kam wieder schnell und ich war erleichtert aber wollte mehr.

 

>>Fazit<<

Es war wieder schöne Momente. Diese Geschichte hat es in sich und hebt sich durch einen neuen Fokus, der die Band mehr belichtet, von „Rock my Heart“ und „Rock my Body“ ab.

Ein positives Erlebnis war, dass Kit, zwar eine Wandlung durchmacht diese aber nicht albern war, sondern ganz natürlich und man diese sehr gut nachvollziehen und verstehen konnte.
Bei Shawn jedoch, war ich erst mal ein wenig missmutig, da er noch mal eine ganz andere Rolle bekommen hat und ich ihn in den anderen Büchern anders wahrgenommen habe.

An sich war die ganze Geschichte etwas erwachsener, vernünftiger und hat mit sehr gefallen

 

>>Bewertung<<

5 von 6 Zylindern

 

Danke an den Verlag, der mir dieses Buch als  Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.

 

Ihr wollt mehr über die Reihe oder das Buch erfahren, dann schaut doch mal bei der Veranstalltung „Wir rocken die Rock my Reihe“ .

Please follow and like us:
RSS
Follow by Email8
Facebook0
Facebook
Instagram100

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.