Nerdgirlmodus

Titel: Rock my Dream/ Autor:  Jamie Shaw/ Verlag: Blanvalet/ Erschienen: 19.06.2017/Seiten: 416 Seiten/ISBN: 9783734105555/
Genre: Liebesroman, New adult/ Preis:Taschenbuch  12,99€,e Book 9,99€/Teil einer Reihe: Ja, Teil 4 von 4/
Rock my Herart, Rock my BodyRock my Soul, Rock my Dream

 

 

>>Inhalt<<<

Hailey Harper hat einen Plan: so schnell wie möglich ihr Studium absolvieren, um nicht länger finanziell von ihrem Onkel abhängig zu sein. Doch dann begegnet sie Mike, und plötzlich kann sie an nichts anderes mehr denken. Mike ist der Drummer der berühmten Rockband The Last Ones to Know, er ist süß, witzig – und der Exfreund ihrer Cousine Danica, die ihn jetzt, da er berühmt ist, unbedingt zurückgewinnen will. Hailey geht auf Abstand, doch sie hat die Rechnung ohne Mike gemacht: Für ihn ist Hailey das Mädchen, auf das er sein Leben lang gewartet hat – und er wird alles tun, um ihr das zu beweisen …

(Textquelle: Ramdonhouse.de)

 

>>Vor dem Lesen<<

Ich erhoffe mir einfach einen runden Abschluss und das die Geschichte langsam mit viel Gefühl erzählt wird.
An den vierten Teil habe ich die höchsten Erwartungen, weil ich den Protagonisten schon in den Vorteilen toll fand.

 

>>Meinung<<

Das Cover, passt sich den drei Vorgängern sehr gut an und ist dazu noch in meiner Lieblingsfarbe. Daher liebe ich es schlicht und einfach.

Der Einstieg in die Geschichte von Hailey ist mir sehr gut gelungen man wurde langsam in die Geschichte eingeführt. Man lernt Hailey ihr Umfeld kennen und es gibt auch wieder einen kleinen Rückblick der den dritten und vierten Band verknüpft.

Mit Hailey hat die Autorin voll ins Schwarze bei mir getroffen. Sie ist ein toller Charakter. Ich würde sie als das Sexy Nerd Girl bezeichnen und das meine ich nicht negativ, sondern durch und durch positiv. Sie ist eines der Mädchen die mit ihrem männlichen Kumpel einen Spieleabend macht und sie bei Halo oder bei WOW platt macht.
Ich habe mich in die Figur verliebt, denn viele Situationen kamen mit mehr als bekannt vor und konnte mich mit ihr identifizieren.
Auch Mike, blieb sich treu und war weiterhin der liebe Nerd Kerl mit dem viel zu großen Herz. (schmacht)

Man konnte alles sehr gut nachvollziehen. Leider gibt es auch einen Hacken. Der Beziehungskonflikt wird ein wenig von Haileys privaten Kontflikt mit ihrem Onkel überschatten und auch dieser war nicht optimal herausgearbeitet. Es hat mich nun nicht sehr gestört, aber um die Gefühlslage besser verstehen zu können und noch intensiver mitfühlen zu können wäre dies schöner gewesen. Gerade weil man hier die Geschichte wieder langsam erzählt wurde.

Das Ende wurde etwas kitschig und auch ein wenig Einfallslos abgeschlossen und das Ende, bzw. wie es endet (wie es abläuft) war für mich vorhersehbar. Aber dies spielte für mich eine nicht so große Rolle. Denn, man weiß ja irgendwie, wie es ausgeht mal will nur wissen wie es abläuft.

 

>>Fazit<<

Die Reihe hätte nicht noch besser beendet werden können. Man hätte zwar noch auf den ein oder anderen Konflikt näher eingehen können, dies ist aber eher Meckern auf hohen Niveau.
Ich würde sie jedem empfehlen, der Rock Star Bücher liebt und Nerd Jungs vergöttert.

 

 

>>Bewertung<<

6 von 5 Zylinder

Lieblingsbuch

Please follow and like us:
RSS
Follow by Email8
Facebook0
Facebook
Instagram144

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.